Schutzkonzept Generalvikariat

Die Ordnung zur Prävention von sexualisierter Gewalt an Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Schutzbefohlenen im Erzbistum Hamburg sieht die Erarbeitung und Umsetzung von Schutzkonzepten vor, damit wir Kirche als sicheren Ort erleben können. Ein wichtiger Baustein, der dazu beiträgt, ist die Entwicklung von Schutzkonzepten. Jeder Träger, jede Einrichtung und jede Pfarrei unseres Erzbistums ist dazu verpflichtet – auch wir im Generalvikariat.

Nach einem intensiven Erarbeitungsprozess liegt das EGV-Schutzkonzept nun vor. Es kann hier heruntergeladen und bei Bedarf ausgedruckt werden: Schutzkonzept PDF.

Generalvikar Ansgar Thim und  Verwaltungsdirektor Alexander Becker haben das Schutzkonzept  in Kraft gesetzt: „Wir danken allen, die an der Entwicklung dieses Schutzkonzepts mitgewirkt haben: den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Erzbischöflichen Generalvikariat, der Stabsstelle Prävention und Intervention / Aufarbeitung sowie Frau Carmen Kerger-Ladleif (externe Fachberatung), die die Entwicklung des Schutzkonzepts maßgeblich vorangebracht hat. Wir alle sind nun aufgefordert, uns dieses Schutzkonzept zu eigen zu machen.“