Häufig gestellte Fragen zu den Instruktionen

Antworten auf häufig gestellte Fragen…

… zur Prävention von sexueller Gewalt und den Instruktionen des Generalvikars

Die Instruktionen des Generalvikars beschreiben einen grenzachtenden, professionellen Umgang zwischen Erwachsenen und Kindern/ Jugendlichen in unseren Einrichtungen.

Im Rahmen der Präventionsschulungen werden immer wieder Fragen zum praktischen Umgang mit den Instruktionen zur Prävention von sexueller Gewalt gestellt. Aus diesem Grund sind nachfolgend Antworten auf die meist gestellten Fragen niedergeschrieben. Dabei liegt der Fokus auf den Fragestellungen, die sich in der Kinder- und Jugendarbeit der Verbände und in den Gemeinden vor allen Dingen auf Kinder – und Jugendfreizeiten und Wochenendfahrten ergeben haben.

Die Instruktionen können nicht alle Situationen, die sich in der kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit, im erzieherischen und pflegerischen Alltag in Einrichtungen der stationären und ambulanten Kinder – und Jugendhilfe entwickeln berücksichtigen. Nicht alle denkbaren Szenarien können im Vorwege durch die Instruktionen geregelt werden.

Für Situationen, in denen Unsicherheit auftritt, gilt es das Handeln zu überprüfen, den anderen Verantwortlichen gegenüber transparent zu machen, um gemeinsam über der Situation entsprechende und angemessene Lösungen zu finden.

Das Erzbistum Hamburg ist in einem stetigen Prozess den Schutz von Kindern und Jugendlichen zu reflektieren und zu stärken. Mit diesen FAQs werden erste Lösungen und Praxiserfahrungen angeboten. Wir freuen uns aber auch über weitere Vorschläge und Anregungen, so dass diese FAQs stetig weitergeschrieben bzw. verbessert werden können.

» Häufig gestellte Fragen zu den Instruktionen des Generalvikars (PDF)